© postalm 2017 ⎪Öffnungszeiten    ⎪Kontakt    ⎪Impressum

Postalm, Obersulzbach 66, 5741 Neukirchen, tel +43 664 111 6520, mail info@postalm-energie.at , web www.postalm-energie.at

Die Postalm gehörte ursprünglich zum Gasthaus „zur Post“ in Neukirchen (damaliger Standort beim Marktplatz/Musikpavillon) – deshalb die Namensgebung. Diese wurde im Jahre 1911 von meinen Ururgroßeltern Franz und Theresia Maier erworben.

Diese Postalm diente damals Bergsteigern als Stützpunkt zur Besteigung des begehrten Gipfels des Großvenedigers.  Mit der Eröffnung der Pinzgauer Lokalbahn (Schmalspurbahn) ab Jänner 1898 gab es für Bergsteiger die Möglichkeit den Oberpinzgau besser zu erreichen. Darauf folgend erst in den 20er Jahren vermehrte sich die Bergsteigerei und der Bedarf an Unterkunft wuchs, so wurde 1928 die Postalm vergrößert bzw. komplett neu errichtet. Nach und nach wurde den Ansprüchen gerecht modernisiert.
1980 der Bau eines Wasserkraftwerks und somit die elektrische Stromversorgung
1994 komplette Sanierung und Erweiterung der bestehenden Postalm  – jedoch Verringerung der Bettenanzahl, um so dem Besucher einen mehr Komfort und bessere Erholungsmöglichkeit bieten zu können.
2002 Errichtung einer vollbiologischen Kläranlage
2004 auf Grund einer Hangrutschung unterhalb der bestehenden Quellfassung  musste eine neue Trinkwasserversorgung gebaut werden, die gemeinschaftlich nun für die Postalm, Hofrat-Keller-Hütte und die Almwirtschaft der Postalm dient.

2005 August; Beginn der Vermurungen und Steinschläge auf der Zufahrtsstraße durch Permafrostzone aus dem Sattelkar und anschließend im September 2006 Neubau des ca. 700m langen Wegstückes auf der anderen Bachseite mit 2 Verbindungsbrücken. Somit ist die Zufahrt der fünf Anrainer im hinteren Talbereich wieder gegeben.
2007 Mai  Start des Energieprojektes ,der Mobilität, mit zwei monovalent mit Biogas betriebenen Pinzgauer Allradfahrzeugen, mit denen wir 2009 den klima:aktiv Preis, die höchste Umweltauszeichnung Österreichs erhielten. Weitere Schritte wie Errichtung einer thermischen Solaranlage, Induktionskochfeld, Umstellung der Beleuchtung auf LED-Basis folgten.

2010 Errichtung eines Gebäudes als Ausgangspunkt für unseren Energielehrpfad.

HOMEHome.html
POSTALMPOSTALM.html
TAXITAXI.html
ENERGIELEHRPFADENERGIELEHRPFAD.html
KONTAKTKONTAKT.html
DER URSPRUNG
NEWShttps://www.facebook.com/postalmenergie
TOURENMÖGLICHKEITENTOURENMOGLICHKEITEN.html